Für Eltern

Liebe Eltern,

Liebe Erziehungsberechtigte,

nun beginnt eine spannende Zeit für Ihr Kind – die Schritte nach der allgemeinbildenden Schule hin zum Berufsleben. 

Sie als Eltern/Erziehungsberechtigte haben maßgeblichen Einfluss auf die Berufswahl Ihres Kindes.
Hier erhalten Sie nützliche Tipps und wissenswerte Informationen rund um die duale Ausbildung, damit Sie Ihr Kind als bestmögliche Berufseinstiegsbegleiter unterstützen können. 

 

Über die Plattform Ausbildungschance OWL können Sie gemeinsam mit Ihrem Kind Unternehmen, freie Ausbildungsplätze, aber auch Plätze für Berufsfelderkundungstage, Praktika oder Einstiegsqualifizierungen in ihrer Region finden.

Über das Herzstück der Plattform  – der interaktiven Unternehmenskarte – wird die Suche ganz einfach. 
Über verschiedene Filter (Kreis bzw. Ort, Ausbildungsberuf, Unternehmensname, Berufsfelder etc.)  kann die Suche eingegrenzt und verfeinert werden. Die Suchergebnisse können dann über die Karte angewählt werden, erscheinen aber auch übersichtlich weiter unten auf der Seite in einer Ergebnisliste.

Bevor Ihr Kind mit der Ausbildung richtig durchstarten kann, muss es einen Ausbildungsvertrag mit dem Unternehmen/Betrieb abschließen. Je nachdem bei welcher Kammer das Unternehmen/der Betrieb angehörig ist, wird Ihrem Kind ein IHK-Vertrag oder ein HWK-Vertrag vorgelegt. Sollte Ihr Kind noch nicht volljährig sein, müssen Sie den Vertrag ebenfalls unterzeichnen. 

Was ist sonst noch wichtig?
Weitere Informationen zu den Themen

  • Ausbildungsnachweis/Berichtsheft
  • Ausbildungsvergütung (Mindestvergütung)
  • Ausbildungszeit inkl. Möglichkeiten der Verkürzung/Verlängerung
  • Rechte & Pflichten
  • Teilzeitausbildung
  • Erstuntersuchung nach Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

finden Sie hier

Die duale Ausbildung bietet nicht nur die Chance einen anerkannten Ausbildungsberuf zu erlernen, sondern auch noch höhere Schulabschlüsse zu erlangen. Und auch nach der dualen Ausbildung muss nicht Schluss sein. Durch eine Weiterbildung oder ein Studium kann man weitere Wege in der Beruflichen Bildung gehen.

 
Ausbildung und dann?

Es gibt viele unterschiedliche Möglichkeiten sich nach der dualen Ausbildung weiterzubilden. Sei es mit einer Fortbildung, einer Weiterbildung oder einem (berufsbegleitendem) Studium. Doch worin besteht der Unterschied? Dies erfahren Sie hier.

Der Deutsche Qualifikationsrahmen (DQR) gibt eine Einordnung der Qualifikationen des deutschen Bildungssystems. Sie können anhand des DQR die Vergleichbarkeit deutscher Qualifikationen in Europa erfahren. 

 
 
 
 
 
 

 

 
 
Höhere Berufsbildung 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Karriere und Weiterbildung im Handwerk

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden